Wolfs Rpg
 

Teilen | 
 

 Ränge innerhalb des Rpgs

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
avatar
Anzahl der Beiträge : 39
Anmeldedatum : 06.06.12
BeitragThema: Ränge innerhalb des Rpgs   Sa Jun 09, 2012 12:18 am

Alpha
Die Alphas sind die Anführer eines Rudels. Hier bei ist es egal ob man weiblich oder männlich ist. Eigentlich ist es egal, was für eine Abstammung ein Wolf hat. Normalerweise kann jeder Wolf Alpha werden, anders ist es bei dem Calph- und dem NaurRudel. Bei beiden muss eine Blutverwandtschaft mit Lyp oder Inya vorhanden sein. Der Gefährte des Alphas kann frei gewählt werden, ist er oder sie jedoch einmal gewählt, ist dies ein Bund fürs ganze Leben. Denn der Alpha und sein Gefährte/seine Gefährtin werden durch einen Blupackt aneinander gebunden. Wie genau dies geht weiß nur der Alpha selbst, ein gut gehütetes Geheimnis das er/sie niemals breisgeben darf.
Dieses Ritual muss vollzogen werden, falls dem anderen Alpha etwas zustößt. Denn ohne das Blut Lyps oder Inyas in seinen Adern, darf ein Wolf kein Alpha werden.

Jäger/in
Jäger und Jägerinnen sind meistens sehr flinke und schnelle Wölfe die etwas kleiner sind als alle anderen. Sie haben die Aufgabe für das Rudel zu jagen und etwas zu fressen zu besorgen. Natürlich kann jeder Wolf jagen, aber meistens machen dies nur die Jäger und Jägerinnen, da die anderen Wölfe ihre eigenen Aufgaben haben.
Um ein Jäger oder eine Jägerin zu werden, muss man vorher eine spezielle Ausbildung durchlaufen.

JägerSchüler
JägerSchüler sind Schüler oder Schülerinnen von einem erfahrendem Jäger oder einer erfahrenden Jägerin. Diese Schüler werden ein ganzes Jahr ausgebliedet, ist dieses Jahr der Ausbildung um, muss eine Prüfung von dem jeweiligem Schüler/ der jeweiligen Schülerin abgelegt werden. Meistens besteht diese darin ein Beutetier zu fangen das entweder selten oder sehr flink ist. Ist diese Prüfung nicht innerhalb eines bestimmten Zeitraums abgelegt, muss der Schüler/ die Schülerin noch einmal ein ganzes Jahr ausgebildet werden.

Krieger
Krieger sind Wölfe die gut kämpfen können. Meistens sind sie groß und muskulös. Es gibt aber auch kleine Krieger, denen man garnicht ansieht das sie Krieger sind. Krieger sorgen für die Sicherheit des Rudels. Sie passen auf, das kein Fremder Wolf dem Lager zu nahe kommt. Zu ihren Aufgaben zählt unter anderem mindestens einmal am Tag durch das Gebiet des Rudels zu streifen und nach Fremden Ausschau zu halten.

KriegerSchüler
KriegerSchüler sind junge Wölfe die grade eine Ausbildung zum Krieger durchlaufen. Sie werden von einem Krieger oder einer Kriegerin ausgebildet. Ihre Ausbildung dauert nicht so lange wie die der Jäger. Sie müssen zwar mehr lernen, aber da ein Krieger ein gutes Auffassungsvermögen haben sollte, wird ihre Ausbildung kürzer gehalten.
Die Prüfung eines Schülers besteht darin, den Kampf gegen einen anderen Schüler zu gewinnen. Der Schüler der verliert hat kann kein Krieger werden, und hat auch nie wieder die Chance dazu. Diese Schüler müssen eine andere Ausbildung durchlaufen, werden in Notzeiten aber gebeten an der Seite der Krieger zu kämpfen. Sollten sie dann lebend aus der Schlacht hervor gehen, werden sie zum Krieger ernannt. Dies ist die einzigste Möglichkeit doch noch ein Krieger zu werden, aber solche Zeiten wünscht sich keiner.
Nachdem der Kampf gewonnen ist, muss der Schüler noch einen langen Schwur gegenüber Calph/Naur seinem Alpha, und dem Rudel leisten.

Beta
Der Beta kann immer nur ein Wolf sein. Dieser wird vom Alpha ausgewählt. Die Aufgabe eines Betas ist es, dem Alpha mit Rat und Tat zur Seite zu stehen, und ihn mit seinem Leben zu beschützen. Normalerweise würde ein Beta Alpha werden, wenn das Aplhapaar stirbt, aber in diesen Rudeln ist es anders. Der Beta ist lediglich soetwas wie ein Berater, hat aber den zweit höchsten Rang im Rudel. Die anderen Mitglieder haben ihm zu gehorchen.

Omega
Der Omega ist der rangniedrigste Wolf eines Rudels. Er gilt als Sündenbock und ist den angestauten Aggressionen der anderen ausgesetzt. An ihm wird jeder Unmut ausgelassen; keiner respektiert ihn, sodass er wie ein Außenseiter behandelt wird. So bedrückend es klingt, sorgt der Omegawolf jedoch für ein harmonischeres Zusammenleben der übrigen Rudelmitglieder, da jeder seine Aggressionen an ihm auslassen kann.
Omegas erkennst man meistesn schon direkt bei der Geburt. Sie sind schmächtiger und kleiner wie andere Wölfe.

Nesta
Die Nesta sind soetwas wie die Heiligen in einem Rudel. Keiner traut sich so richtig ihnen zu wieder sprechen, noch nicht einmal der Alpha selbst. Nestas sind bewandert in der Kunst des Heilens und sehr gläubig, weswegen sie auch gerne Priester genannt werden. Ihre Aufgabe ist es kranke Wölfe zu heilen und anderen Wölfen zu zu hören, sie beratschlagen. Die zwei zu letzt genannten Sachen gehören offiziel nicht zu ihren Aufgaben, aber in fast jedem Rudel ist es so, dass die Nesta immer ein offenes Ohr für die Probleme anderer Wölfe haben. Das hngt allerdings auch stark von dem Charakter des jeweiligen Nestas ab. Außerdem haben sie meistens eine sehr enge Bindung zu einem Omega, da diese oft mit ihnen reden.
Der Ausdruck „Nesta“ kommt von der alten Sprache, und war das dritte Wort das gesprochen war. Es bedeutet „Heil“ daher nannten sich die Heiler und weisen eines jeden Rudels so.

NestaSchüler
NestaSchüler kann noch lange nicht jeder werden. Die Nesta sind bei jeder Geburt dabei. Und wenn die Welpen auf der Welt sind, berühren sie sie einen Moment mit der Nase. So können sie spüren, ob dieser Welpe dazu bestimmt ist ein Nesta zu werden. „Denn ein Nesta steckt von Geburt an in dir“,so heißt es. Nur andere Nestas können dies spüren.
Eine Prüfung muss ein NestaSchüler nicht ablegen, er wird von seinem Mentor/seiner Mentorin ernannt, wenn er/sie für bereit hält.

Späher
Der sogenannte "Späher" braucht eine große Ausdauer, da er oft Stunden laufen muss.Oft mit grade einmal einer kleinen Pause,denn wenn er auf Mission ist,darf er nicht zu lange an einem Ort verharren. Seine Aufgabe ist es, das jewalls andere Rudel auszuspionieren. Jedoch so das dieses nichts davon mitkriegt. Dies soll dazu dienen, das man früh genug bescheid weiß ob man mit einem Angriff zu rechnen hat. Wird ein feindlicher Späher gefunden, macht man meistens kurzen Prozess mit ihm. Daher muss ein Späher auch flink, geschickt und intelligent sein. Er muss ein gutes taktisches Denken haben, und muss wissen sich verdeckt zu halten. Aus den oben genanten Gründen muss er außerdem gut kämpfen können und jagen,da er sich selbst ernähren muss wenn er in feindlichem Gebiet unterwegs ist.
Doch nicht nur das spionieren zählt zu seinen Aufgaben.Er überbringt Botschaften,die von großer wichtigkeit sind.Wenn er mit so einer Botschaft im Territorium der anderen unterwegs ist, darf er nciht vertrieben oder angegriffen werden. Man muss ihn zu seinem Alpha bringen,und ihn auch wieder gehen lassen.Ein ungeschriebenes Gesätz.
Der Rang des Spähers bringt sehr viel Verantwortung und ein hohes Risiko mit sich.

SpäherSchüler
Es gibt nur wenige, die diesen Rang bekleiden. Meist hat ein Späher zwei Schüler gleichzeitig. Nachdem lange im eigenen Gebiet geübt und trainiert worden ist, nimmt der Späher auf seine Streifzüge ins Feindliche Gebiet immer einen Schüler mit. Das dient dazu, das falls den beiden etwas geschieht, das Rudel noch einen Späher hat. Einen unerfahrenen zwar, aber er kennt die Grundlagen und die Theorie. Denn einen Späher ohne die Hilfe eines anderen aus zu bilden, nimmt Jahre in Anspruch. Und diese zeit haben die Rudel nicht.
SpäherSchüler können von jedem Rang und nur vom Späher berufen werden. Heißt; Wenn der Späher eines Rudels denkt, dass z.B. ein bestimmter Krieger Schüler ein guter Späher wäre, geht der Späher zum Alpha und teilt ihm mit, dass er diesen Wolf als SpäherSchüler wünscht, da er in ihm Potential erkennt.
In den meisten Fällen beugen sich die Alphas dem Wunsch des Spähers, außer es handelt sich um einen Nesta Schüler.



Welpen
Welpen werden bis zum fünften Monat noch mit von ihrer Mutter gesäugt, auch wenn sie davor schon feste nahrung zu sich nehmen können. Im fünften Monat dann entscheidet der Alpha, in was der Welpe ausgebildet wird. Ein Nesta jedoch braucht da keine Entscheidung mehr, sein Weg ist von Geburt an festgelegt.

Gesichtslose
Gesichtlose bekleiden den niedrigsten Rang in der Wolf Gesellschaft. Sie haben vor Naur, Calph und ihrem Rudel das Gesicht verloren. Sie sind Ausgestoßene und nirgends gerne gesehen. Meist werden sie ausgestoßen, weil sie sich weigern, an ihren Gott zu glauben, weil sie sich dem Rudel widersetzen, oder weil sie gegen das Rudel handeln. Es gibt jedoch auch jene, die aus den unterschiedlichsten Gründen ihr Rudel verlassen. Einfach so. Sie wenden sich von ihrem Rudel ab und gehen.
Andere Wölfe begegnen Gesichtlosen meist aggressiv und verscheuchen sie.
Die Gesichtlosen haben ein hartes Leben.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://swolves.forumieren.com
 

Ränge innerhalb des Rpgs

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

 Ähnliche Themen

-
» Wiederholte Verletzung von Pflichten aus der Eingliederungsvereinbarung - fehlender Zugang des Sanktionsbescheides aufgrund der ersten Pflichtverletzung zum Zeitpunkt der Sanktionierung der wiederholten Pflichtverletzung - Rechtmäßigkeit der Sanktion wege
» Arlen Chin
» Anime-Freak-RPGs [Coding & RPG Forum]
» [IA] Ordnung innerhalb der Befehlskarten?
» Innerhalb der Mauern von Caldium

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Shadow Wolves :: Rpg OutPlay :: >> Roter faden-